Smart meter - digitale stromzähler

Bis zu 70% Prozent Ersparnis sind allein bei der Beleuchtung möglich. Werte, die mit einem Smart Meter sichtbar werden. Intelligente Zähler erkennen ungewöhnliche Verbräuche durch Stromfresser und verhindern so unnötige Mehrkosten.

Wir machen den Wechsel einfach

Mit dem Wechsel zu einem zertifizierten intelligenten Zähler durch ENETE erhalten Sie eine Schaltzentrale für Ihre Energie-Mangement der Zukunft. Wir kümmern uns um alle Formalitäten und machen Ihnen den Wechsel so einfach wie möglich.

Was ist ein smart meter?

Smart kommt aus dem Englischen und heißt so viel wie clever oder intelligent. Meter heißt auf Deutsch schlicht und einfach Messgerät. Die neuen Geräte bestehen also aus zwei Elementen: einem digitalen Stromzähler und einem Kommunikationsmodul (Gateway), das nicht nur zählt, sondern Daten in Echtzeit erfasst und in erster Linie an den Netzbetreiber und Stromlieferant übermittelt. 

smart meter rollout

Der verpflichtende Rollout beginnt, wenn mindestens drei voneinander unabhängige Unternehmen intelligente Messsysteme am Markt anbieten, die erfolgreich das Zertifizierungsverfahren durchlaufen haben und den gesetzlichen Anforderungen entsprechen, und sobald die Feststellung der technischen Möglichkeit (sog. Markterklärung) des BSI vorliegt.

Verwendete Quelle:

  • bmwi.de

 

pflicht ab 6.000 kwh

Ab 2020 müssen Unternehmen und Privatkunden mit einem Jahresverbrauch von mehr als 6.000 kWh einen Smart Meter installieren.

Ab 2032 gilt für alle Stromkunden die Pflicht für einen intelligenten Zähler. 

 

Ihre Vorteile mit ENETE

Was ist ein Messtellenbetreiber?

Der Messstellenbetreiber kümmert sich um den den Einbau, den Betrieb und die Wartung des Stromzählers. Durch den Wechsel des Messtellenbetreibers profitieren Sie von mehr Funktionen und Möglichkeiten. Dies macht die Nutzung eines Smart Meters für Unternehmen besonders interessant.

Der richtige Wechselzeitpunkt

Viele Unternehmen werden in absehbarer Zukunft Post von ihrem Netzbetreiber erhalten. Spätestens dann wird der Wechsel zu einem intelligenten Messsystem angekündigt. Der Einbau ist verpflichtend, doch nicht jeder weiß, dass man den Betreiber frei wählen kann.

Die Vorteile für Unternehmen, sich für einen Wechsel zu entscheiden, sind vielfältig. Sie als Kunde erhalten über ein komfortables Monitoringtool visuell aufbereitete Daten. Mit der gewonnenen Transparenz können Sie konkrete Maßnahmen ergreifen und so ihre Energieeffizienz erhöhen.

Werden Sie rechtzeitig aktiv!

Wer entgegen seiner Verpflichtung, das Energieaudit nicht richtig, vollständig oder rechtzeitig ausführt, riskiert hohe Strafen. Im Ernstfall drohen empfindliche Bußgelder in Höhe von bis zu 50.000 Euro.

Wir machen den wechsel einfach

Entscheiden Sie sich für einen Wechsel mit ENETE. Wir übernehmen alle Formalitäten und koordinieren die komplette Abwicklung. Mit ENETE an Ihrer Seite können Sie sich voll und ganz auf das Kerngeschäft konzentrieren.